Timo Seynsche. Die Erfolgsgeschichte eines Nümbrechter Volleyballers

Liebe Besucher der Nümbrechter Volleyballhomepage,

es freut mich Euch ab sofort eine ganz besondere Erfolgsgeschichte präsentieren zu können. Die Geschichte über einen jungen Volleyballer, dessen spielerische Laufbahn beim SSV Nümbrecht Volleyball e.V. begonnen hat und der nun mit dem TSV Bayer 04 Leverkusen in der Ehrendivision um die Meisterschaft im Sitzvolleyball kämpft. Sein Traum: Spieler der deutschen Volleyball-Nationalmannschaft werden.

Timo Seynsche

 Titelbild-TS

Timo Seynsche ist gebürtiger Nümbrechter und wurde mit einer Behinderung am rechten Bein geboren. Im Jahr 2004 entschloss sich Timo, Mitglied in dem ortsansässigen Verein SSV Nümbrecht Volleyball e.V.  (damals noch SSV Homburg-Nümbrecht e.V.) zu werden. Nachdem er dort als Zuspieler einige Erfahrungen sammeln konnte, spürte Timo das Verlangen, sich weiterentwickeln zu müssen. Er wollte in die höheren Spielklassen aufsteigen. Ulfried Stinnes war es schließlich, der den Kontakt zur Leistungssportmannschaft des TSV Bayer 04 Leverkusen herstellte. Hier überzeugte Timo im Jahr 2012 die Verantwortlichen in einem erfolgreichen Probetraining, wodurch er sich einen Platz in der Sitzvolleyballmannschaft sichern konnte.

Der TSV Bayer 04 Leverkusen gründete mit dem niederländischen Verein BGV Holyoke eine Spielgemeinschaft, wodurch eine Teilnahme in der Ehrendivision (vergleichbar mit der Bundesliga) möglich wurde. In Deutschland gibt es für den Sitzvolleyballsport derzeit noch keine vergleichbare Liga.

Jeden Freitag geht es nach der Arbeit mit dem Mannschaftsbus ins Nachbarland, um am Abend zu trainieren. Die Leverkusener übernachten in den Niederlanden, um dann am Samstag ihr Ligaspiel zu bestreiten. „Es ist schon sehr zeitaufwendig“, äußerte Timo am 17.01.2014 in einem Bericht mit Oberberg Aktuell.

Da Timo zwischenzeitlich in Leverkusen einen Arbeitsplatz gefunden hatte, zog er von Nümbrecht nach Leverkusen um. Dies verschafft ihm auch die Möglichkeit, mehr Zeit auf dem Spielfeld zu verbringen, als auf der Straße. In den vergangenen Jahren wurde Timo dadurch bereits zu mehreren Lehrgängen der Nationalmannschaft eingeladen.

TS-Nuembrecht

Fragen, die Timo uns für Euch beantwortet hat:

  1. Wann hast Du mit Volleyball angefangen?
    Angefangen habe ich glaube ich 2004, als in Nümbrecht Jungs gesucht wurden für eine neue Mannschaft. Ende 2011 dann mit Sitzvolleyball.
  2. Warum Volleyball und nicht eine andere Sportart?
    Warum Volleyball? Das ist eine gute Frage. Früher vor allem, da es ein Sport ohne direkten Körperkontakt zum Gegner ist. Heute schätze ich sehr die mentalen und auch körperlichen Anforderungen des Sports. Man muss schnell im Kopf sein. Aber auch flexibel und Ausdauernd.
  3. Was magst Du am Volleyballspiel besonders und was fällt Dir an dieser Sportart eher unangenehm auf?
    Zum Teil ja schon in der 2. Frage beantwortet. Was mir unangenehm auffällt ist schon die Tatsache das eher großgewachsene Menschen diesen Sport besser ausüben können. Aber ist ja bei vielen Sportarten so.
  4. Was macht einen guten Volleyballer aus?
    Flexibilität. Schnelligkeit. Teamgeist. Mentale Stärke.
  5. Wie oft trainierst du?
    Ich habe 4 Einheiten Mannschafttraining, sowie 2 Einheiten Kraft/Stabilität.
  6. Was motiviert Dich?
    Jeder Sieg und jede Niederlage motiviert mich. Das gute Gefühl zu sehen was man erreichen kann wenn man fest an sich glaubt.
  7. Wie gehst Du mit Niederlagen um?
    Meistens bin ich, so wie denke ich fast jeder, enttäuscht. Begebe mich dann schnell auf Fehlersuche. Was hab ich persönlich falsch gemacht? Was kann ich trainieren, damit wir nächstes Mal wieder gewinnen? Was hat der Gegner besser gemacht als wir?
  8. Was sind Deine nächsten Ziele?
    Meine Nächsten Ziele sind niederländischer Meister zu werden mit der Spielgemeinschaft in Holland, in der ich mich gerade mit ein paar Teamkollegen aus Leverkusen befinde und danach einen Stammplatz in der 1. Mannschaft von Bayer Leverkusen zu bekommen und dann Deutscher Meister zu werden. Langfristig ist mein Ziel die Nationalmannschaft und natürlich dann die Paralympics.
  9. Könntest du Dir vorstellen, Sitzvolleyball in Nümbrecht zu etablieren
    Da Sitzvolleyball so ein extrem super Sport ist, wäre es echt super hätte ich die Möglichkeit in Nümbrecht eine Sitzvolleyballmannschaft zu gründen. Wenn dieser Sport auch in Schulen angeboten werden würde, wäre das noch besser.
  10. Gegen welche Mannschaft würdest Du gerne einmal spielen?
    Gegen die Nationalmannschaft von Bosnien (amtierender Paralymipcs Sieger) im Sitzvolleyball und von Brasilien.

 

 

Exklusivberichte aus der Ehrendivision

von Timo Synsche

Timo Seynsche

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

03.05.2014, 19:03 Uhr

Hey Leute ich kanns noch gar nicht fassen.. aber wir sind MEISTER!!!!!!
In einem sehr spannenden Spiel haben wir uns 3:0 gg. den 2. der Tabelle Volleer durchgesetzt!
Jz wird gefeiert :))
Meister2014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Bericht auf sitzvolleyball.de

 

 

03.05.2014, 08:46 Uhr

So die heiße Phase beginnt. Gleich gibts die letzte Mannschaftsbesprechung und dann gehts in die Spielhalle.
Der WDR begleitet das Final Four mit 20 Leuten und einem Übertragungswagen, also werdet ihr in den Genuss von TV Bildern kommen.
Bis dahin einen schönen Gruß aus Holland

 

 

12.04.2014, 19:37 Uhr

Nach dem 3:1 des Tabellenzweiten steht fest das wir die Liga vor den Final Four als 1. beenden.
Die Mannschaft feiert!!

 

Timo Seynsche

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

12.04.2014, 17:48 Uhr

Das letzte Saison-Spiel ist gewonnen!  3:1 gg. Alterno.

Im 1. Satz haben wir den Start ja mal sowas von verschlafen. Aber der Gegner hat auch sehr gut angefangen.
0:13 lagen wir zurück…
Diesen Satz konnten wir nicht mehr holen. 14:25 lautete das Ergebnis.
Die nächsten Sätze haben wir aber gezeigt weshalb wir da oben stehen.
Hoch konzentriert haben wir die 3 folgenen Sätze zu -14, -18,-16 gewonnen.
Mal schauen was die direkte Konkurrenz macht.
Habt noch ein schönes Wochenende 🙂
Danke für die Unterstützung 🙂

 

 

05.04.2014, 19:31 Uhr

Heute gab es trotz erzwungener Umstellungen ein klares 4:0 gegen Allvo.
Der 1. Satz startete sehr nervös von uns. Wir mussten uns erst einmal finden..
Nach einem Rückstand von 5:9 kämpften wir uns aber wieder ran und gewannen den 1. Satz mit 25:23.
In den anderen Sätzen zeigten wir immer mehr unsere Stärken. Mit unkomplizierten Spielzügen, die wir perfekt spielten schlug der Ball immer wieder in der gegnerischen Hälfte ein.
Als Zuspieler konnte ich heute alle 4 Sätze durchspielen. Meine Leistung war oke. Leichte Nervösität war mir am Anfang anzumerken.
Durch diesen Erfolg sind wir jz 1. der Liga und gehen mit vollem Selbstvertrauen ins nächste Spiel und das Final Four.
Gruß Timo

Trikots

 

 

 

 

 

 

 

 

05.04.2014, 11:17 Uhr

Guten Morgen 🙂
Heute gehts wieder zu einem Auswärtsspiel nach Holland.
Heute sind wir in einer wirklich kleinen Besetzung dabei. Ich bin einer von 6 die heute dabei sind.
Geht gegen den 5. der Tabelle Allvo.
Drückt die Daumen 🙂

 

29.03.2014, 19:30 Uhr

Spiel lief super
Schönes 4:0 für uns gegen Netwerk.
Jetzt weiter das Wochenende genießen …
Euch auch ein schönes Wochenende, Leute
Danke fürs Daumen drücken!

 

29.03.2014, 09:37 Uhr

Hey Leute 🙂
Heute wieder ein Heimspiel in der holländischen Liga.
Der Gegner ist nicht der stärkste, aber ich bleib hoch konzentriert.
Der Trainer wird die Mannschaft für die Final Four am 3.5.14 weiter einspielen lassen.
Daumen drücken 🙂 14:30Uhr gehts los.
Gruß Timo

 

22.03.2014, 19:55 Uhr

Heute lief leider vieles gegen uns.
Im 1. Satz haben wir beim Stand von 9:7 für uns alle Punkte aberkannt bekommen, da wir einen falschen nicht aufgeschriebenen Spieler auf dem Feld hatten.
Nach einer starken Aufholphase haben wir dann gegen ende des Satzes den Faden verloren und mussten den Satz abgeben.
Im 2. Satz hat der Trainer auf 2 Position die Aufstellung geändert. Wir haben auch lange mitgehalten, aber in der Entscheidenden Phase einge leichte Fehler gemacht und diesen Satz mit 23:25 verloren.
Im 3. Satz lief bei uns alles sehr gut und wir gewannen souverän mit 25:16.
Im 4. Satz konnten wir das Niveau nicht ganz halten und mussten uns wieder geschlagen geben.
Das Endergebnis lautete demnach 1:3 aus unserer Sicht.
Ich war heute als Libero im Einsatz. Bin auch sehr zufrieden mit meiner Leistung.
Aber wir sind nach wie vor 2. und schon sicher für das Final 4 am 3. Mai in Harlem qualifiziert 🙂
Nächste Woche gehts gegen einen einfacheren Gegner.

Bis dahin sportlichen Gruß Timo

 

22.03.2014, 08:45 Uhr

Heute gehts gegen den amtierenden holländischen Meister und aktuellen Spitzenreiter der Liga.
Hinspiel haben wir mit 3:1 gewonnen. 
So ein Ergebnis wäre heute extrem gut.
Gestern im Training hab ich mich sehr gut gefühlt. 
Das wird spannend! 
Gruß Timo

 

15.03.2014, 17:45 Uhr
Super! 🙂
Haben das Spiel 4:0 gewonnen.
Hatte 2 kurze Einsätze im 3. Und 4. Satz.
Nächste Woche geht’s weiter gegen den 1. In der tabelle 😉
Weiter trainieren bis dahin.
Gruß Timo

 

15.03.2014, 07:53 Uhr

Sind noch einige Stunden bis zum Spiel.  Jz wach und gleich noch eine lockere Trainigseinheit, gemeinsames Mittagessen und dann gehts um 14:30 Uhr gegen den 3. platzierten. 
Unser Trainer will ein deutliches Ergebnis sehen.
Ich werde wahrscheinlich für meine sehr guten Aufschläge reinkommen.
Gruß Timo

 

Mehr über Timo Seynsche:

https://www.facebook.com/pages/Timo-Seynsche/259980577512506
https://www.twitter.com/seynsche14
http://www.volleybal.nl/competitie/poule/EZ/9000

Mehr darüber lesen